Renovierte Appartements für Pflege und Wohnen mit Dienstleistungen

Der Stiftungsrat der Betagtensiedlung dr Heimä hat an seiner Sitzung vom 8. Januar 2019 verschiedene Massnahmen zur Weiterentwicklung des Hauses beschlossen. Diese werden nicht alle gleich sofort, sondern nach und nach umgesetzt.

 

Zusätzliche Einzelzimmer

Um der Nachfrage nach mehr Einzelzimmern gerecht zu werden, werden wir in absehbarer Zeit acht zusätzliche Einzelzimmer anbieten. Davon werden vier in Form von renovierten, modernen und grosszügigen 1- und 2-Zimmer-Appartements sein. Weiter werden vier Zimmer nicht mehr als Doppel-, sondern als Einzelzimmer angeboten.

 

Neues Angebot Wohnen mit Dienstleistungen

Ein grosses Bedürfnis ist das Wohnen mit Dienstleistungen. Wir wollen künftig vier Wohnungen für Wohnen mit Dienstleistungen anbieten. Das Angebot wird Pflege mit eigenen Spitexleistungen und Betreuung beinhalten sowie ein komplettes Wohn­angebot inkl. Alltagsgestaltung, Wohnungsreinigung und -unterhalt, Wäscheservice und Verpflegung.

 

Warteliste Wohnen mit Dienstleistungen

Download
Anmeldeformular Wohnen mit Dienstleistun
Adobe Acrobat Dokument 375.7 KB

Für das Wohnen mit Dienstleistungen führen wir eine Warteliste. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen.

 

 

Neues Angebot Ferien-Appartement steht bereits zur Verfügung

Jetzt kann ein Ferien-Appartement im Voraus fest gebucht werden. Dafür wird ein 2-Zimmer-Appartement mit 52 m2 und getrenntem Wohn- und Schlafbereich neu renoviert und vollständig möbliert angeboten. WLAN und TV gehören zum Standard mit dazu. Die Pflege- und Betreuungsleistungen entsprechen unserem gewohnten Angebot.

 

Damit die zusätzlichen Einzelzimmer, das neue Angebot Wohnen mit Dienstleistungen und das Ferien-Appartement möglich sind, wird das Haus mit den 14 Alterswohnungen (1 1/2- und 2  1/2-Zimmer) renoviert und umgenutzt. In einer ersten Phase werden 5 Wohnungen zu Einzelzimmern, bzw. Appartements, 4 Wohnungen zu Wohnen mit Dienstleistungen und 1 Wohnung zu einem Ferien-Appartement. Je nach Bedarf werden aus den letzten vier Wohnungen in einer zweiten Phase Pflege-Appartements oder Wohnen mit Dienstleistungen. Die Laubengänge werden verglast.

 

 

Ganz am Schluss werden wir keine Alterswohnungen im herkömmlichen Sinne mehr haben. Wir kündigen aber niemandem die Wohnung. Die Wohnungen werden dieses und nächstes Jahr renoviert. Wie schnell die Umnutzung vor sich geht, hängt von der Verfügbarkeit der Wohnungen ab und lässt sich heute nicht sagen.

Flyer geplante Weiterentwicklung

Download
Alle Informationen zur geplanten Weiterentwicklung haben wir für Sie in diesem Flyer zusammengestellt:
Flyer Weiterentwicklung 190208.pdf
Adobe Acrobat Dokument 387.3 KB